www.S-Modell.de


Schiffsmodellbau

Schiffe haben irgendwie etwas besonderes an sich. Nicht         nur im Original strahlen sie viel Ruhe aus. Der Schiffs - modellbauer macht sich das zu Eigen und baut dann auch    lieber etwas langsamer als in anderen Modellbausparten.




Die etwas weiter unten angesprochene "HMS Victory" (dort ist lediglich das Rumpfgerippe zu sehen) ist nun endlich fertig und kann sich durchaus sehen lassen. Was beim Bau derartiger Modelle evtl. Probleme bereiten könnte, ist nicht das Bauen an sich, sondern die Endfertigstellung hält sehr lange auf. Gelegentlich kommt man auch nicht umhin, bereits beendete Bauabschnitte erneut genauer zu überprüfen bzw. zu ändern und ggfs. anzupassen. Auch hier gilt: die Takelage ist *kein* Spielzeug für Stubentiger... (Sicherheitshalber: für alle Fälle bitte Takelgarn aufbewahren...). Ein ähnliches Modell war 2018 auf der Dortmunder Intermodellbau zu sehen, die Fotos befinden sich in den Fotoseiten.




Wir stellen noch einige andere Modelle vor:



Eine "Titanic" im Maßstab 1 : 250.




Die "Gorch Fock" im Maßstab 1 : 96.




Dies wird irgendwann einmal die "HMS Victory, ein englischer Segler.




Rohbau der "Bismarck".

Alle gezeigten Modelle sind übrigens ganz aus Holz und so aufgebaut, wie bei der "Victory" zu sehen. Manche Leute bevorzugen fertige Rümpfe, aber für und ist eben "Holz" der Baustoff erster Wahl.



Auf der "Intermodellbau 2015" in Dortmund wurden zahlreiche Schiffsmodelle ausgestellt. Hier einige davon :






























Auf den nächsten Seiten besuchen wir die "Intermodellbau 2016" in Dortmund und schauen uns diverse Ausstellungsstücke an.





,,Schiffsmodellbau 2"

Startseite                                                                                                           nach oben